Puppe des Jahres 2020

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Meine Puppe des Jahres 2020 - Armand Marseille 345


Für das Jahr 2020 habe ich mir eine ganz besondere Puppe ausgesucht

Armand Marseille 345

Unter den Puppensammlern und Puppenmachern, sind die Porzellan-Puppen von Armand Marseille, nicht sehr gefragt!

Armand Marseille wurde 1856 in St. Petersburg in Russland geboren! Er kaufte 1884 die Puppenfabrik H. Lambert in Sonneberg. 1890 begann er Biskuit – Porzellan Puppenköpfe herzustellen, die immer mehr in Mode kamen. Millionen von diesen Köpfen wurden hergestellt und in Allerherren Länder verkauft.

Armand Marseille war vermutlich der größte Porzellan Puppenkopf Hersteller um die Jahrhundertwende 1800/1900! In drei Jahren wurde die Porzellanfabrik so groß, dass 550 Arbeiter angestellt wurden!

Armand Marseille Puppen waren, weil so viele hergestellt wurden, bei den Antik Puppen Sammlern und Händlern als Massenware bekannt und nicht sehr gefragt!

Eine der seltensten Puppen von Armand Marseille, ist jedoch die

Porzellan Puppe, mit der Nummer 345.

Sie ist von besonderem Liebreiz und es gibt ganz selten eine davon, auf Antikmärkten oder Auktionen.

Meine 345 ist ca. 38 cm groß, hat wunderschön bemalte Augen, zwei lustige Grübchen in den Wangen und einen leicht lächelnden Mund.

Die Form ist so selten und es ist mir nur mit großer Mühe gelungen, eine solche Form zu finden.

Wie immer habe ich meine Jahrespuppe mit ganz großer Liebe, Sorgfalt, Freude und selbstverständlich, so authentisch und genau, wie die Antike, gemacht.

Ich glaube ich muss nicht mehr viel dazu sagen, wenn man in dieses Gesichtchen schaut, geht einem das Herz auf!

Wie immer kann man die Puppe bei mir kaufen oder in ganz besonderen Kursen machen.


(C) 2010 / 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken