Impressum Versand Hilfe AGB Widerrufsrecht Startseite
Über mich Bodensee -Chapter 25 Impressionen aus unserer Ausstellung Unsere Puppe des Jahres 2017 Teamarbeit Puppenmacherschule-Kursfotos Meine Puppengalerie Ihre Meinung, Fragen + Anregungen/Feedback

Puppe des Jahres 2017

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Ich habe mich für 2 Puppen von Simon & Halbig entschieden:

Simon & Halbig 1358: Mulatte

Simon & Halbig 1448: liebliche Ausstrahlung

Simon & Halbig / Gräfenhain in Thüringen, war wohl eine der interessantesten Porzellan-Puppen Erzeuger. Die Vielfalt der Modelle, ihre Originalität und vor allem die Verarbeitung, heben diese Porzellan-Fabrik von den Konkurrenten ab.

Nicht nur das feinste Bisquit, sondern auch die faszinierende Ausstrahlung der Gesichter, lassen Sammlerherzen höher schlagen.

Das waren auch die Gründe, warum die frühere, französische Porzellan-Puppen Industrie, in den zwei vergangenen Jahrhunderten, Simon & Halbig Köpfe verwendeten, die heute in aller Welt als französisch angesehen werden!

Puppenköpfe von Simon & Halbig sind etwas Besonderes. Die Buchstaben „S & H“ in der Halsmarke sind ein Zeichen für sorgfältig produzierte Qualität!

Simon & Halbig 1358:

Die Puppe zählt zu den Mulatten-Typen. Serie 1358! Wohl eine der schönsten Mulatten-Puppen! Diese Serie wird als eine der hoch- preisigsten Puppen gehandelt!

Das hellbraune Bisquit wirkt wunderschön. Die beweglichen, braunen Glasaugen, sind umrahmt von perfekt aufgemalten, schwarzen Wimpern und einem Lidstrich, am oberen Lid. Die modellierten Brauen sind dicht gefächert und haben einen leichten Glanz. Der Mund ist füllig und offen und hat 6 Zähnchen oben. Die Lippen sind perfekt bemalt und auspoliert, mit einer leichten Umrandung. Schöne, rote Wangen passen perfekt dazu. Die lockige, schwarze Mohair - Perücke unterstreicht den Mulatten Typ. Der deutsche Glieder - Körper ist aus Papiermaché, mit hellbrauner Bemalung.

Bekleidet ist die Puppe mit einem weichen Wollstoff mit Schottenmuster. Die Unterwäsche ist aus antiker Baumwolle, mit Handstickmaschine bestickten Spitzen. (Danke Carmen)! Die handgemachten schwarzen Stiefelchen aus feinem Leder und das handgefertigte Ledertäschchen runden dieses Projekt ab.

Simon & Halbig 1448:

Diese Puppe zählt zu den seltensten der Simon & Halbig Puppen! Sie hat eine leichte Ähnlichkeit mit der Porzellanpuppe 117 A, von Kämmer & Reinhardt und wurde daher auch immer mit dieser Puppe verglichen.

Ich finde, sie hat einen wunderschönen Ausdruck im Gesicht! Das leichte Lächeln lässt sie kindlich und gleichzeitig stolz wirken. Sie hat perfekte, gefächerte Brauen, gleichmäßig bemalte, schwarze Wimpern, mit Lidstrich oben. Die Lippen sind perfekt auspoliert. Die roten Wangen wirken rosig. Der deutsche Gliederkörper ist aus Papiermaché. Eine schöne Mohairperücke unterstreicht das liebliche Gesicht.

Die Puppe ist mit einem feinen Kleidchen mit Jäckchen aus Seide mit antiken Spitzen gekleidet und einem neckischen, passenden, kleinen Hütchen. Auch diese Puppe hat ihren Preis „heute noch“!

Ich liebe diese zwei Puppen und finde, sie sind mir perfekt gelungen.

Ab sofort könne die Puppen bei mir gekauft oder in meinen schon legendären Puppenkursen selbst gemacht werden.