Impressum Versand Hilfe AGB Widerrufsrecht Startseite
Über mich Bodensee -Chapter 25 Impressionen aus unserer Ausstellung Teamarbeit Unsere Puppe des Jahres 2022, 2023 Puppenmacherschule-Kursfotos Meine Puppengalerie Ihre Meinung, Fragen + Anregungen/Feedback

Puppe des Jahres 2022, 2023

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

F.11.G. – Francoise Gaultier

Diese wunderschöne französische Porzellanpuppe ist 1885 von Francoise Gaultier entstanden und wurde danach von den Brüdern Frère Gaultier weiter geführt!

Dadurch waren mehrere Bemalungen dieser Puppe bekannt!

Dass die Bemalung an die Bru oder AT Puppen erinnert, kommt daher, dass diese Manufakturen teilweise Ihre Köpfe von Gaultier bemalen ließen.

Meine Freundin Ute Lutz hat mich dazu animiert, die F.11.G., als Jahrespuppe zu machen.

Seit Wochen steht in meinem Mal Atelier ein französischer Papiermache Gliederkörper 40 cm, lose Hände, mit wunderschöner Kleidung, aus beige-lindgrüner Seide mit Ranken und roten Blümchen, traumhaften antiken Spitzen, Bändern und alten Knöpfen, genäht nach dem Projekt im Gildebrief 2/2001! Mir hat ein zarter Stoff besser gefallen und ich finde, dieser passt perfekt zu der von mir gemalten Puppe. Ein wunderschöner mit antiker Dekoration abgestimmter Strohhut, rote Schuhe, braune Paperweight – Augen aus England und eine perfekte, braune, fein lockige Mohair Perücke aus Frankreich, runden das Projekt ab.

Immer wieder wurde ich gefragt „welche Puppe wird das“? Meine Jahrespuppe 2022/23!

Was lange währt wird endlich gut!

Ich denke, die Bemalung ist mir wunderschön gelungen. Die Tönung ist nicht zu blass, schöne dunkle Wimpern und feine Brauen, rosé gemalte Lippen, innen dunkel schattiert mit einem hellen Mittelstreifen, und rosig kräftige Wangen, machen das Gesichtchen perfekt!